Meine Zucht war bisher auf Wooly´s und Silky´s spezialisiert. Und nun, im Jahr 2012, habe ich mir einen langen Wunsch erfüllt und Suri-Lamas gekauft.

Bei der Anpaarung lege ich ein besonderes Augenmerk auf Gesundheit und Charakter der Tiere, um Lamas zu züchten, die lange Freude bereiten. Neben guten Zähnen, geraden Beinen, einer guten Rückenlinie mit ausgewogenen Proportionen sowie einer schöner Bewollung achte ich z. B. noch auf hohe Fruchtbarkeit. Auffällig sind auch meine überdurchschnittlich großen Tiere.

Die Fohlen verbleiben mindestens acht Monate bei der Mutter. Dies ist für eine positive charakterliche Entwicklung sehr wichtig. Damit die Mutterstuten Zeit haben sich zu regenerieren, decke ich nicht jedes Jahr. So können sie das nächste Fohlen wieder optimal aufziehen und betreuen.

2017 © by Cornelia Sprink · Stand 12/2016