dedrei case serindipity serindipity

 

The Duke

„The Duke“ wurde am 27.09.1998 in Chile geboren.
Er stammt aus der bekannten Zucht „Llamas del Sur“, der Familie van Baer. 1999 – im zarten Alter von einem Jahr – kam er mit dem ersten Import nach Kaufbeuren. Mit seinem damals noch tiefschwarzen Vlies, welches fast bläulich glänzte, ist er mir sofort aufgefallen.
Er ist ein Wooly, der auch wirklich bis zu den Zehennägeln bewollt ist. Die Bewollung am Kopf und an den Ohren ist ebenfalls stark ausgeprägt. Väterlicherseits hat der Typ „Argentine“ durchgeschlagen.

Sein Vater „Paco“, geboren 1993, wurde Ende der 90er´ Jahre in die USA verkauft. Er wird dort im Register geführt als „Argentine Paco“ mit der Nummer 170205.
Durch diesen Verkauf ist ein weiterer Vorteil für mich entstanden. Die Blutlinie ist in Europa so gut wie gar nicht vertreten.

Mit 107 cm ist „Duke“ nicht sehr groß. Einige seiner Nachkommen erreichen jedoch eine Größe bis zu 120 cm.
Sein Charakter ist Klasse: er ist ein Gemütstier, dass ich überall hin mitnehmen kann. Er lässt sich von kleinen Kindern führen, beißt nicht Stuten beim Deckakt und ist ein super Anführer meiner Hengstherde. Kurz gesagt, ich hätte nichts besseres finden können!
Im Alter von 8 Jahren habe ich ihn noch linear beschreiben lassen. Das Ergebnis: Sagenhafte 98,90 Punke!
Das ist ein Zuchtbucheintrag mit der Bestnote Vorzüglich!

 

Duke ist leider nicht besonders alt geworden. Er starb am 02.10.2015. Er fehlt mir und insbesondere seinem Kumpel "El Pharo" ausserordentlich. Er war einfach unbeschreiblich. Die vielen Touren und Erlebnisse die wir hatten bleiben unvergessen.

 

The Duke - September 2014

 

'The Duke'

the-duke

 

Wann geht es denn los?

9437

 

Fahrtraining

9990

9756

9647

 

Argentine Paco – der Vater von The Duke

vater

 

nach oben

2017 © by Cornelia Sprink · Stand 12/2016